Mohltied!

Wer lesen kann, kann auch kochen! Seid einfach mit Herzblut dabei! :-)

28.09.2009, Montag: Gefüllte Champignons 30. September 2009

Nach einem anstrengenden Wochenende, freut sich der Körper über viel Gemüse mit Vitaminen. Also habe ich im Netz mal wieder nach fleischlosen Rezepten gesucht, da montags ja Gemüsetag ist.
Ich habe beim Suchen ein nettes Rezept für gefüllte Champignons gefunden. Also bin ich nach der Arbeit mit meiner Mutter im Gepäck einkaufen gefahren.

Folgende Zutaten wurden benötigt:
Frische Champignons
Frische Petersilie
Creme Fraiche
Zwiebeln
Geraspelter Käse

Das hab ich alles in mein Körbchen gepackt und hab dazu noch Datteln gefunden, die gerade im Angebot waren. Tja, da musste ich dann etwas von meinem Gemüsetag abweichen und hab dazu noch eine Packung Frühstücksspeck eingepackt. 😉 Als Vorspeise sollte es dann nämlich Datteln im Speckmantel geben.

Als Beilage zu den Champignons habe ich mir Ofenkartoffeln mit Rosmarin ausgesucht. Also habe ich noch einen Büddel Bio-Kartoffeln eingepackt.

Die Mengen der Zutaten habe ich bei dem Rezept komplett aus dem Bauch raus dosiert. Ich habe für 3 Personen folgende Mengen benötigt:

1,5 Schalen frische Champignons
2 Hände voll frische Petersilie
1 Becher Creme Fraiche
1/2 Gemüsezwiebel
1/2 Tüte geraspelten Käse
3/4 Beutel Bio-Kartoffeln
10 Datteln
5 Scheiben Frühstücksspeck
Salz + Pfeffer

Zu Hause angekommen habe ich erstmal die Kartoffeln ordentlich gewaschen und mit Schale in Spalten geschnitten. Die Spalten habe ich dann mit einer Schnittseite auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Dann habe ich die Kartoffeln mit Salz gewürzt und einige Zweige Rosmarin darauf verteilt. Die Kartoffeln kamen dann bei 200°C (Ober- und Unterhitze) in den Ofen.
Danach habe ich die Datteln entkernt, mit einer halben Scheibe Frühstücksspeck umwickelt und mit einem Zahnstocher fixiert. Die Datteln kamen dann auf ein mit Backpapier belegtes Rost und durften erstmal warten.
Dann habe ich die Pilze geputzt und die Stiele entfernt. Die Stiele habe ich fein gehackt und die halbe Gemüsezwiebel ebenfalls.
Bevor ich mit den Pilzen weiter gemacht habe, habe ich die Datteln zu den Kartoffeln in den Ofen gesteckt.
Die Pilzstiele und Zwiebeln habe ich dann mit etwas Öl in der Pfanne ca. 5 Min. angebraten. Danach habe ich den Becher Creme Fraiche dazugegeben und leicht „einkochenlassen“. Dann die zerhackte Petersiele dazu, mit Salz & Pfeffer gewürzt und fertig. Die Pilzköpfe habe ich in eine eingefette gelegt und mit der Stiel-/Zwiebelmasse gefüllt. Dann kam der geraspelten Käse darüber und die Pilze haben mit den Datteln im Ofen die Plätze getauscht.
Während wie die Datteln gegessen haben, konnte die Kartoffeln zu Ende garen und die Pilze überbacken werden.

Jeder Backofen ist ja unterschiedlich, deshalb kann ich auch schwer Angaben zu den Zeiten machen. Die Kartoffeln waren gut 50 Minuten im Ofen. Die Datteln ca. 10 Minuten mit 3 Minuten Grillfunktion und die Pilze 10-15 Minuten mit 3 Minuten Grillfunktion.

Insgesamt war das Essen sehr lecker. Man könnte beide Sachen auch an einem Fleischtag machen und ein Stück Rinderfilet dazu braten.
Der Vorteil an diesem Essen war, dass es sehr einfach ging und man kaum Töpf schmutzig machen musste. Man kann alles vorher vorbereiten und brauch später nur noch den Backofen anschmeißen.

Das werden wir jetzt öfters essen!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s