Mohltied!

Wer lesen kann, kann auch kochen! Seid einfach mit Herzblut dabei! :-)

22.10.2009, Donnerstag: Hackgrütze 24. Oktober 2009

Filed under: Fleischtag — Mabim @ 19:27
Tags: ,

HackgrützeHeute gab es mal was richtig Regionales zum Mittagessen: Hackgrütze. In Bremen sagt man auch Knipp dazu. Hier ein Auszug von Wikipedia zum Thema Hackgrütze: Hergestellt wird Hackgrütze aus Hafergrütze, Schweinskopf, Schweinebauch, Schwarte, Rinderleber und Brühe, gewürzt mit Salz, Piment und Pfeffer. Üblicherweise wird Knipp in ca. 30 cm langen und 10-15 cm dicken Würsten als „Stange“ oder „Rolle“ verkauft. Angeboten und verzehrt wird die Grützwurst gebraten, nur mit Brot, mit Brat- oder Salzkartoffeln und Gurke, süß-saurem Kürbis, Apfelmus und Roter Bete oder auch kalt oder warm auf Vollkornbrot. Hackgrütze galt lange als „Arme-Leute-Essen“.
Bei uns ist es jeden Herbst/Winter ein Highlight, wenn ein Freund meiner Mutter ihr einen Eimer voll selbstgemachter Hackgrütze bringt. Wir braten die Hackgrütze immer kross in der Pfanne an und dann essen wir es mit Schwarz- oder Graubrot. Dazu gibt es eine gute Tasse Ostfriesentee.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s